Die alttestamentliche Losung und der neutestamentliche Lehrtext für
Samstag, 23. Februar 2019

Siehe, es kommt die Zeit, spricht der HERR, dass man zugleich ackern und ernten, zugleich keltern und säen wird. Und die Berge werden von Most triefen, und alle Hügel werden fruchtbar sein. Ich will die Gefangenschaft meines Volkes Israel wenden, dass sie die verwüsteten Städte wieder aufbauen und bewohnen sollen, dass sie Weinberge pflanzen und Wein davon trinken, Gärten anlegen und Früchte daraus essen.


Amos 9,13-14

/Der Seher Johannes schreibt:/ Ein Engel zeigte mir auf beiden Seiten des Stromes Bäume des Lebens, die tragen zwölfmal Früchte, jeden Monat bringen sie ihre Frucht, und die Blätter der Bäume dienen zur Heilung der Völker.


Offenbarung 22,2

Losungen per E-Mail, App oder als Büchlein
Sie möchten die Losung täglich per E-Mail geschickt bekommen? Unter www.losungen.de können Sie die Losungen per E-Mail Zusendung abonnieren. Dort erhalten Sie auch Informationen zu "Losungen App" sowie den verschiedenen Druckausgaben in über 50 Sprachen.

Seit 1728 werden die Losungen verbreitet
Die Tageslosungen werden traditionell in Herrnhut aus einem Gesamtbestand von rund 1800 Worten des Alten Testaments gezogen. Danach werden zu jeder Losung ein neutestamentlicher »Lehrtext« und ein Gebet oder Lied ausgesucht. Sobald dies für die deutsche Ausgabe getan ist, beginnen die Redakteure für die über 50 anderen Sprachen, in denen die Losungen weltweit erscheinen, mit ihrer Arbeit. Das Ziehen der Losungen geschieht immer an einem Tag in der Nähe des 3. Mai, dem Tag, an dem 1728 das erste Losungswort – damals noch mündlich – in der Herrnhuter Gemeinde verbreitet wurde.

Quellennachweis Losungen: © Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeinde.
Weitere Informationen finden Sie unter www.losungen.de